Katy Perry & Co.: So heißen die Stars wirklich

InTouch Redaktion

Wer kennt schon Armando Christian Pérez oder Katheryn Elizabeth Hudson?

Unter ihren Künsternamen sind die Stars viel bekannter als unter ihrem bürgerlichen Namen.

Katy Perry & Co.: So heißen die Stars wirklich
Foto: Getty Images

Kein Wunder: Die Pseudonyme sind ja auch viel viel leichter zu merken als die teils sperrigen Namen, die die VIPs von ihren Eltern bekommen haben.

Oftmals haben die Promis jedoch noch eine viel tiefere Verbindung zu ihrem Künstlernamen. Lady Gaga beispielsweise ließ sich von dem Queen-Hit "Radio Gaga" inspirieren. Im wahren Leben heißt die Exzentrikerin Stefani Joanne Angelina Germanotta.

Katy Perry war der Name, der in ihrem Ausweis stand, wohl einfach zu kompliziert. Sie wurde auf den Namen Katheryn Elizabeth Hudson getauft.

Miley Cyrus wurde als Destiny Hope Cyrus geboren. Aus ihrem Spitznamen Smiley wurde dann kurz Miley.

Noch mehr Star-Namen seht Ihr in unserem Video.