Kelly Osbourne: Der Gips ist ab

Kelly Osbourne ist froh, dass der Arzt ihr endlich den Gips entfernt hat. Ozzy Osbournes Tochter hatte sich bei einem Sturz aus dem Bett letzten Monat die linke Hand verletzt und musste seitdem einen Gips tragen.

Kelly Osbourne: Der Gips ist ab

Kurz darauf verriet die Sängerin auf Twitter, wie schwer die Zeit für sie war. "Es ist meine linke Hand und ich bin Linkshänderin, deshalb musste mir meine Mama die Haare bürsten und mir das Essen in Happen schneiden. Ich fühle mich wie ein Baby, aber meine Mama genießt es natürlich." Um so größer war nun Osbournes Freude, als der Gips abgenommen wurde. "Halleluja - ich habe den Gips abgenommen bekommen und mein Arm stinkt nicht mehr nach Käse. Nun habe ich eine Schlinge, die ich für die Arbeit abnehmen kann." © WENN