Kendra Wilkinson: Trauriges Todes-Drama

InTouch Redaktion

Für Kendra Wilkinson läuft es derzeit überhaupt nicht gut. Zuerst verkündete sie die Trennung von Football-Star Hank Baskett und jetzt muss sie auch noch einen schmerzhaften Verlust verkraften. 

Kendra Wilkinson trägt die Haare nun schulterlang
Foto: Instagram / Kendra Wilkinson

Ihre Hündin ist verstorben, wie sie in den sozialen Netzwerken mitteilte. "Martini hat mich 16 Jahre lang begleitet. Wir werden sie so vermissen! Sie ist mit mir durch dick und dünn gegangen", schrieb die Beauty auf ihrem Instagram-Kanal. "Sie hatte das beste Leben!", schreibt sie weiter.

 

Schwerer Verlust für das Model

16 Jahre wurde die Hündin alt und war der ständige Begleiter von Kendra Wilkinson. Für das Model ist der Verlust nur schwer zu verkraften. Nach dem Liebes-Aus und dem Tod ihrer Hündin zieht sie jetzt schon ein verherrendes Fazit über das Jahr: "Ich hasse 2018", so Kendra Wilkinson. Trotz der schweren Zeit bringen sie ihre beiden Kids immer wieder zum Lachen. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken