Kesha klagt Produzent wegen Missbrauch an

Was für ein Skandal! Kesha steht vor Gericht.

Kesha will sich ihre Freiheit erkämpfen
Foto: gettyimages

Die Sängerin (27) klagt gegen ihren Produzent Dr. Luke.

Er soll sie seit ihrem 18. Lebensjahr misshandelt haben. Der Star-Produzent (41) arbeitete unter anderem mit Katy Perry, Pink und Avril Lavigne zusammen. Diese Anklage bringt also viel Aufruhr in die Pop-Branche!

TMZ zufolge hat Dr. Luke die Sängerin 10 Jahre lang physisch, psychisch und sexuell missbraucht. Kesha wird sogar genauer: Er habe sie zum Konsum von Drogen, Pillen und Alkohol gezwungen um sie gefügig zu machen. Sie sei ohne Erinnerungen in seinem Bett aufgewacht - nackt, geschwächt und mit starken Schmerzen.

Auch soll er sie oft beleidigt haben und ist auch für Keshas Essstörung verantwortlich. "Einen fetten Kühlschrank" soll er sie genannt haben.

Die Klage ist der verzweifelte Versuch sich aus dem Knebel-Vertrag mit dem Produzent zu befreien und ihre Freiheit über ihr Leben und die Karriere zurück zu gewinnen.

Dr. Luke schweigt noch zu den Vorwürfen.