Kesha: Therapie wegen Essstörung

Sängerin Kesha (26) hat sich am Freitag zur Behandlung einer Essstörung in eine Spezial-Klinik begeben. Das berichtet das amerikanische Promiportal TMZ.com.

Kesha hat auch ein Alkoholproblem
Foto: Vittorio Zunino Celotto / Getty Images

Gegenüber der Website sagte die Sängerin: "Ich bin ein Verfechter davon, man selbst zu sein und sich selbst zu lieben. Aber in letzter Zeit fiel mir genau das schwer. Ich werde die nächsten 30 Tage nicht erreichbar sein, da ich mich wegen meiner Essstörung in Behandlung begeben werde. Ich will lernen, mich selbst wieder zu lieben, so wie ich bin."

Laut TMZ-Informationen befindet sich Kesha in der Klinik Timberline Knolls nahe Chicago. Hier ließ schon Demi Lovato (21) ihre Essstörung, Drogen- und Alkoholprobleme therapieren.