Kim Gloss: Überraschende Beauty-Beichte!

Kim Gloss sucht immer nach einem Weg, noch besser auszusehen. Jetzt machte das TV-Sternchen allerdings ein überraschendes Geständnis.

Kim Gloss hat sich schon einige Male unters Messer gelegt
Kim Gloss hat sich schon einige Male unters Messer gelegt Foto: GettyImages

Kim Gloss hat sich schon einige Male unters Messer gelegt. Laut „Bild“ hat die YouTuberin etwa 28.000 Euro für ihre Beauty-Eingriffe ausgegeben. Besonders auffällig sind jedoch ihre prallen Lippen, die bei den Fans schon häufig für Kopfschütteln sorgten.

Kim Gloss: Beauty-Beichte

Wie die 26-Jährige nun verriet, hat sie sich die Lippen allerdings schon lange nicht mehr aufspritzen lassen. Normalerweise bauen sich die Filler nach einiger Zeit wieder ab. Bei Kim ist das aber scheinbar nicht der Fall: "Ich muss ehrlich gestehen, ich habe sie schon drei Jahre oder so nicht mehr gemacht. Es ist schon so fest bei mir drin, dass es sich nicht mehr abbaut", erklärte sie auf Instagram. Das scheint das TV-Sternchen jedoch nicht zu stören: "Ich habe wahrscheinlich zu viele verschiedene Produkte drin, weil ich immer bei unterschiedlichen Ärzten war, aber es sieht nicht schlecht aus.“

Vor einiger Zeit gestand Kim bereits, dass sie es mit Besuchen beim Beauty-Doc auch nicht übertreiben will. „Ich finde einfach immer etwas, was ich an meinem Aussehen verbessern könnte. Deshalb wäre ich fast der OP-Sucht verfallen“, sagte sie im Gespräch mit „Bild“.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.