Kim Kardashian: Ihr Bruder Rob war nicht bei der Hochzeit

Bei allem, was wir gesehen haben, ist klar, dass Kim Kardashians Hochzeit nach außen hin absolut perfekt sein musste. Sogar der Pastor, der Kim und Kanye West getraut hat, sieht aus wie ein Model.

Wurde er von seiner eigenen Schwester von der Hochzeit gemobbt?
Foto: getty

Genau diese Oberflächlichkeit soll dafür gesorgt haben, dass es zwischen Kim und Bruder Rob Kardashian zum Eklat kam.

Am Freitag Mittag kam es zum Streit zwischen den Geschwistern. Kim warf Rob vor, dass er es nicht einmal zur Hochzeit geschafft hätte, etwas abzunehmen. Verletzt habe Robert zum Gegenschlag ausgeholt. "Rob sagte, dass ihn die Zurschaustellung von Reichtum, Kleidung und Schönheit krank mache, und nannte es einen 'oberflächlichen Scheiß'." So schildert ein Insider des Portals X17Online die Situation.

Wie verlässlich dieser Insider ist, lässt sich nicht sagen. Fest steht aber, dass Rob Kardashian noch am Freitagabend am Flughafen in Florenz gesehen wurde. Angeblich sei der verletzte Bruder völlig verheult in den Flieger eingestiegen. Einige Stunden später wurde er dann bereits in Los Angeles am Flughafen fotografiert und versuchte sein Gesicht zu verhüllen.

Wenig später löschte er seine gesamte Twitter-History. Ein Neuanfang? Er zeigte bei Twitter zumindest mittlerweile, dass er nicht mit der gesamten Familie Streit hat. Er postete ein Bild von Schwester Kourtneys Langzeitfreund Scott Disick und sich: "Happy Birthday Scott Disick! Hab dich lieb, mein Bruder!"