Kim Kardashian & Kanye West: Lassen sie sich doch scheiden?

InTouch Redaktion
Kim & Kanye
Foto: Getty Images

Ist wirklich alles aus zwischen Kim Kardashian und Ehemann Kanye West? Das einstige Hollywood-Traumpaar soll kurz vor der Scheidung stehen! Wie InTouch berichtet, soll Kims offener Umgang mit dem Überfall der Grund für die Trennung sein. 

 

Die letzten Monate war für das glamouröse Paar, das zusammen Tochter North und Sohn Saint hat, nicht einfach. Kim Kardashian sollen immer noch Ängste plagen, nachdem sie im Oktober 2016 Opfer eines Raubüberfalls in ihrer Pariser Suite wurde. Kayne West musste zudem einen Zusammenbruch im November letzten Jahres mit anschließendem Klinikaufenthalt überstehen.

Diese Schock-Momente sollen jetzt die Beziehung des Paares zerstört haben. In ihrer Sendung "Keeping up with the Kardashians" bezeichnet Kim ihren Mann als Arschloch, nachdem dieser unpassend auf den schlimmen Überfall reagiert haben soll.

 

Kim Kardashian und Kayne West: Streit um 300 Millionen Dollar?

Dass der TV-Star die Vorfälle im letzten Jahr in den Mittelpunkt der Reality-Show gestellt hat, soll dem Rapper gar nicht gepasst und das Fass zum Überlaufen gebracht haben. "Kayne sagte Kim, dass ihr Erlebnis persönlich ist und warnte sie "Nutze das nicht für die Quoten", aber sie hat es trotzdem getan", zitiert das Magazin einen Insider. 

Nachdem die Ehe der beiden Superstars immer schwieriger wurde, soll Kim Kardashian sich jetzt zu dem finalen Schritt entschieden haben: "Kim weiß, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um Kayne zu verlassen. Sie hat mit ihren Anwalt geredet und die Scheidungspapiere wurden erstellt." 

Sollte es tatsächlich zur Trennung der beiden Megastars kommen, wäre eine der größten Scheidungen in Hollywood vorprogrammiert. Laut InTouch soll es dann um ein Vermögen von satten 300 Millionen Dollar gehen! Viel wichtiger ist aber, dass sicherlich auch die Kinder des Paares unter einer Trennung der Eltern zu leiden hätten…