Kim Kardashian & Kanye West: Neues Ehe-Drama!

InTouch Redaktion
Kim Kardashian und Kanye West wohnen zurzeit nicht mehr zusammen
Foto: Getty Images

Kanye West steuert geradewegs auf seinen zweiten Zusammenbruch zu – und setzt damit seine Ehe aufs Spiel...

Er ist egozentrisch, größenwahnsinnig und unberechenbar: Dass Kim Kardashian (37) bei der Wahl ihres Ehemanns nicht unbedingt auf eine leichte Handhabung geachtet hat, ist kein Geheimnis. Schon im November 2016 wurde der Rapper mit einer Psychose in Handschellen in eine Klinik eingeliefert. Die Vorboten: ein Arbeits-Marathon, seltsame Twitter-Posts und ein Drogen-Problem. „Ich war von Opioiden abhängig“, gestand Kanye.

Jetzt scheint der ganze Albtraum wieder von vorne loszugehen. Denn der 40-Jährige ist seit einigen Tagen völlig außer Kontrolle! Erst kündigte er fünf neue Alben an und sicherte sich seine Marke Yeezus für Produkte von Bettwäsche bis hin zum Küchengerät – dann feuerte er wie aus dem Nichts sein ganzes Team. „Er hat gesagt, er will größer als Apple werden, und gefordert, dass seine Leute ihre anderen Klienten feuern und nur noch mit ihm zusammenarbeiten“, heißt es.

 

Kanye West flippt komplett aus

Und auch sonst benimmt sich Kanye verdächtig verrückt: Via Twitter bekundete er gerade seine Liebe zum extrem umstrittenen US-Präsidenten Donald Trump. „Er ist mein Bruder“, schrieb er unter anderem. Ganz nebenbei ließ er noch überall Plakate für seine eigene Präsidentschafts-Kandidatur 2024 aufhängen. Was der Musiker in seinem Wahn nicht merkt: Er riskiert seine Ehe mit Kim. Denn die ließ sich schon nach seinem ersten Kollaps fast von ihm scheiden und fühlt sich jetzt erneut in ihrem wichtigsten Hab und Gut angegriffen: ihrem Image.

Kim Kardashian
 

Kim Kardashian: Abnehm-Hammer! In einem Jahr in Topform!

Das hat sie sich über die letzten elf Jahre mühsam erarbeitet – dass Kanye ihr das kaputt macht, will sie nicht zulassen. „Meine Arbeit ist mir heilig. Ich will nicht, dass jemand ein falsches Bild von mir hat“, sagt sie. Auf Twitter hat sie deshalb gleich mal klargestellt, dass sie Kanyes politische Ansichten NICHT teilt. „Das ist seine Meinung. Ich glaube daran, dass Menschen ihre eigene Meinung haben können, auch wenn sie sich wirklich von meiner unterscheidet“, twitterte sie. Doch wie es gerade scheint, ist Kanye nicht mehr aufzuhalten – und das Ende ihrer Ehe wohl auch nicht...