Kim Kardashian schmeißt für Kanye West eine Willkommensparty

InTouch Redaktion
Kim Kardashian ist überglücklich Kanye West wieder bei sich zu haben
Sie begrüßte ihren Ehemann mit einer familiären Feier
Foto: WENN.com

Eines muss man Kim Kardashian und Kanye West lassen: Sie unterstützen sich bedingungslos und stehen einander in jeder schweren Lebensphase bei. Gerade noch hatte Kim mit dem Trauma zu kämpfen, das sie von dem Raubüberfall in Paris davon getragen hat und Kanye half ihr dabei so gut er nur konnte. Jetzt hat sich das Blatt gewendet und Kanye erlitt einen Nervenzusammenbruch Zwangseinweisung in die Psychiatrie inklusive.

Sofort verdrängte Kim ihre eigenen Probleme, um ihrem Ehemann zur Seite zu stehen. Nach zehn Tagen in der Klinik durfte Kanye jetzt endlich nach Hause und das wollte sie gebührend mit ihm und der ganzen Familie feiern. Also plante sie eine intime Willkommensparty für ihren Kanye. Da er aber strikte Ruhe verordnet bekommen hat, fiel diese Party diesmal weniger riesig und dekadent aus als man es sonst von den Kardashians gewohnt ist. Kim organisierte lediglich einen großen Kuchen und schmückte das Haus mit sternförmigen Ballons. Nur die Familie war eingeladen und es war eine sehr entspannte Feier.

„Jeder ist einfach nur erleichtert, dass Kanye wieder zuhause ist und Normalität einkehren kann“, erzählte ein Vertrauter dem Magazin ‚US Weekly’. Außerdem freut sich Kim auch, dass Kanye noch rechtzeitig zum ersten Geburtstag des gemeinsamen Sohnes Saint zurück ist. Am 5. Dezember wird der Kleine ein Jahr alt und das sollte ihr Mann um nichts auf der Welt verpassen.