Kim Kardashian: Verdächtige nach dem Pariser Raubüberfall festgenommen!

InTouch Redaktion
Kim Kardashian kann aufatmen
Die vermeintlichen Täter, die den Überfall auf sie begangen haben, wurde gefasst
Foto: Getty Images

Eine Nachricht, die Kim Kardashian aufatmen lässt: Aktuellen Berichten zufolge sollen heute mindestens 15 Kriminelle festgenommen worden sein, die verdächtigt werden, den Raubüberfall auf Kim in Paris begangen zu haben. Das bestätigten Sprecher der Polizei.

Seit besagtem Überfall hat sich Kim fast komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und mied sogar die sozialen Netzwerke. Monatelang befand sie sich in therapeutischer Behandlung wegen andauernder Angstzustände und Paranoia. Man kann es der 36-jährigen nicht verdenken: Sie wurde in ihrem Pariser Hotelzimmer schließlich von den Tätern mit Waffen bedroht, gefesselt und geknebelt. Kim stand Todesängste aus.

Bei dem Überfall wurden Juwelen im Wert von rund neun Millionen Euro erbeutet, doch jetzt wurden die vermeintlichen Täter im Großraum Paris endlich festgenommen. Angeblich sind sie der Polizei bereits durch andere bewaffnete Raubüberfalle bekannt.