Köln: Kind (5) von S-Bahn totgefahren!

InTouch Redaktion
Schnellzug erfasst zwei Menschen - tot!
Foto: iStock

Einfach nur schrecklich! In Köln hat sich ein grausamer Unfall mit einer S-Bahn ereignet. Dabei wurde ein 5-jähriges Kind tot gefahren!

Das Unglück geschah im Kölner Stadtteil Mühlheim.  Ein Junge (5), der an Autismus litt, wurde von einem Zug erfasst und totgefahren, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. 

Um seine Tochter in die Kita zu bringen, hat der Vater den 5-Jährigen kurz alleine zu Hause gelassen. Das Kind sollte währenddessen im Flur warten. Der Junge hat dann aber doch die Wohnung verlassen und geriet auf die Gleise, schreibt die "Bild".

Kurz danach geschah das Unglück: Die S-Bahn kam angefahren und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Für den 5-Jährigen kam jede Hilfe zu spät - er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer und ein weiterer Fahrgast erlitten einen Schock und werden von Seelsorgern betreut.