Königin Maxima: Angst vor der schlimmen Erbkrankheit!

Die sonst so strahlende Königin Maxima wirkt oft still, verhalten und in sich gekehrt. Was steckt dahinter?

Königin Maxima: Erneuter Schicksalsschlag!
Foto: Getty Images

Sie winkte, sie lächelte, sie schüttelte Hände: Maxima der Niederlande (47) besuchte Deutschland mit Ehemann Willem-Alexander (51) – und das ganze Land lag ihr zu Füßen. Ob in Mainz, Trier oder im Saarland – alle jubelten, schwenkten Fähnchen. Ein wahrer Triumphzug! Doch es gab auch ganz ungewohnte Momente. Denn am Rande der Veranstaltungen wirkte die sonst so gut gelaunte, strahlende Königin oft still, verhalten und in sich gekehrt. Nun soll Willem-Alexander große Angst um seine Liebste haben. Dabei geht es um eine schlimme Erbkrankheit: Ereilt Maxima jetzt das gleiche Schicksal wie ihre Schwestern?

 

Es war ein trauriger Schicksalsschlag: Im Juni starb Maximas Schwester Inés Zorreguieta mit gerade einmal 33 Jahren. Sie wurde in ihrem Apartment in Buenos Aires tot aufgefunden. Selbstmord!

 

Königin Maxima: Willem-Alexander steht ihr bei

Inés litt seit Jahren an Magersucht – und an schweren Depressionen! Für Maxima ein Schock! Doch auch Maximas Schwester Dolores (53) gilt als schwermütig. Sie ist Künstlerin und verstört die Besucher ihrer Ausstellungen mit Gemälden und Skulpturen von verzerrten Monster-Babys und entstellten menschlichen Körpern. Dolores dazu: „Ich bin besessen vom Schmerz, von offenen Wunden, die Du für den Rest Deiner Tage in Dir trägst.“ Der Hilferuf einer erkrankten Seele? Fest steht: Depressionen treten familiär gehäuft auf. Dabei spielt eine genetische Veranlagung eine Rolle. Kann es auch Maxima treffen? Kein Wunder, wenn man sich im Palast wohl große Sorgen macht...

Königin Maxima: Erneuter Schicksalsschlag!
 

Königin Maxima: Erneuter Schicksalsschlag!

Erschwerend kommt hinzu, dass Maxima demnächst umziehen muss. Von ihrem geliebten „Landgut Eikenhorst“ ins Schloss „Huis ten Bosch“ in Den Haag, dem neuen offiziellen Wohnsitz. „Wir werden dieses Haus mit Heimweh verlassen. Es bedeutet sehr viel für uns“, sagte Maxima traurig. Zum Glück steht ihr Ehemann Willem-Alexander immer zur Seite.