Königin Silvia: Riesen Fremdgeh-Skandal in Schweden

Was Königin Silvia gerade durchmachen muss, ist wirklich fies. Die unfassbaren Behauptungen des Journalisten Täppas Fogelberg erschüttern die Monarchin und ihren Gatten auf ganzer Linie.

Skandal um Königin Silvia
Skandal um Königin Silvia Foto: GettyImages

Der 66-Jährige behauptete nämlich, dass Silvia fremdgegangen sei. Nach einem Interview mit der Königin hätte es zwischen ihnen so eine starke Anziehung gegeben, dass die beiden sich auch außerhalb des Schlosses getroffen haben sollen. „Ohne einen Moment des Zögerns ließ ich meine Hand über ihren Rücken gleiten, strich mit meinen Händen durch ihr dickes, brasilianisches Haar. Ich drehte ihr Gesicht meinem zu. Es war das erste Mal, dass wir uns küssten“, beschrieb der gebürtige Schwede das Szenario und deutete sogar an, die ganze Nacht mit Silvia verbracht zu haben. „Am nächsten Morgen lag ich im Bett, während die Königin mit dem Rücken zu mir nackt am Bettende saß und ihr Haar bürstete.“

Besonders bitter: Erst später gab Fogelberg zu, dass es sich bei dieser Fremdgeh-Story um eine Lüge handelt und tat die Behauptungen als „wahnsinnige Tagträume“ ab. Das Königspaar dürfte über diesen Skandal nicht sonderlich erfreut sein. Nun liegt es an ihnen, ob sie gegen den Rufmord des Radio-Moderators vorgehen wollen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.