Kollegah und Farid Bang: Ermittlungen wegen Volksverhetzung

InTouch Redaktion
Farid Bang und Kollegah gewannen den Echo
Foto: Getty Images

Jetzt geht es den Rappern Kollegah (33) und Farid Bang (31) wohl doch noch an den Krangen!

 

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft soll gegen Kollegah und Farid Bang ermitteln

Nachdem sie trotz des Antisemitismus-Skandals um einen ihrer Songs mit dem Musikpreis "Echo" ausgezeichnet worden waren, soll jetzt die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft wegen Volksverhetzung gegen sie ermitteln. 

Wie die "Westdeutsche Zeitung" berichtet, hatte ein Behördensprecher das auf Anfrage bestätigt.

Farid Bang und Kollegah gewannen den Echo
 

Echo 2018: Skandal-Sieg von Farid Bang und Kollegah

 

Auch alte Songs der Rapper sollen überprüft werden

Demnach seien zwei Strafanzeigen eingegangen. Die Texte der Rapper würden nun auf strafrechtliche Relevanz überprüft, heißt es. 

Doch es kommt noch dicker: Nicht nur die Songs der letzten Platte, sondern auch alte Titel von Kollegah und Farid Bang sollen demnach überprüft werden.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken