Konny Reimann verheiratet nun Ehepaare auf Hawaii

Nach Texas ziehen und einfach mit Akkubohrer und ein bisschen Holz eine Ferienanlage zurechtschustern - klingt nach einem Plan, der zum Scheitern verurteilt ist. "Goodbye Deutschland"-Star Konny Reimann hat es geschafft.

Konny Reimann
Foto: RTL2

Seine Ferienanlage Konny Island lief gut, doch jetzt haben sie diese verkauft und starten auf Hawaii ihr nächstes Projekt.

Neben einer neuen Ferienanlage hat Konny selbst aber noch einen anderen verrückten Plan. "Ich werde meine Lizenz als Standesbeamter machen", verrät er gegenüber dem Ok-Magazin. "Und dann bieten wir 'Heiraten am Strand' an!" Ehefrau Manu fügt noch hinzu: "Er verheiratet und ich mache den Wedding Planner." Bei dieser genialen Geschäftsidee können die frisch Verheirateten direkt da bleiben und sind schon in den Flitterwochen. 

Schon im Frühjahr 2016 sollen die ersten Urlaubsgäste zu den Reimanns kommen können. Wie weit Konny dann mit seinen Hochzeitsplänen ist, ist noch nicht bekannt, aber immer wenn er einen Plan hatte, hat er ihn auch umgesetzt.