Kurz nach Geburt ihres Kindes: Mutter von Klinik-Aufzug zerquetscht

InTouch Redaktion
tragischer Todesfall
Foto: iStock/JaysonPhotography

Grausames Todes-Drama in spanischem Krankenhaus: Rocío Cortés Núñez (26) hatte gerade ihr drittes Kind zur Welt gebracht - kurz darauf wurde sie vom Krankenhaus-Aufzug totgequetscht.

In der Uniklinik Virgen de Valme in Sevilla hatte die Frau ihr drittes Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Laut "El Paris" sollte sie anschließend auf einer Liege in ihr Zimmer gebracht werden.

23-Jährige täuscht Behinderung vor und tötet ihr eigene Mutter!
 

23-Jährige täuscht Behinderung vor und tötet ihr eigene Mutter!

Als diese jedoch aus dem Aufzug herausgeschoben werden sollte, blieb sie stecken - das Schließsystem hatte versagt.

Das Personal soll noch versucht haben, Rocío Cortés Núñez aus dem Aufzug zu befreien - ohne Erfolg. Die Türen schlossen sich und zerquetschten laut Polizei den Kopf der 26-Jährigen.

Nun beginnt die Suche nach einem Schuldigen. Die Gesundheitsministerin der Region Andalusien erklärte, dass der Fahrstuhl „alle Kontrollen bestanden und den Vorschriften entsprochen“ habe. Er sei sogar erst am 12. August zuletzt gewartet worden. Die Polizei untersucht jetzt, wie es zu dem Unglück kommen konnte.