Kylie Jenner: Baby-Drama!

Die Lipgloss-Prinzessin geht seit Monaten nicht mehr aus dem Haus, keiner soll sie sehen. Doch sie ist auch in einem inneren Konflikt gefangen...

Kylie Jenner ist bald mit "Life of Kylie" im deutschen TV
Foto: Facebook / Kylie Jenner

Kylie Jenner lässt die Hüllen fallen
 

Hüllenlos: Kylie Jenner zieht blank

Wir zeigen alles, was in unserer Familie passiert, was wir erleben und durchmachen“, sagte ihre Mutter gerade in einer Folge ihrer Show. Aber Kris Jenner wusste in dem Moment selbst, dass das eine ziemlich dicke Lüge ist. Denn ihre Tochter Kylie Jenner zeigt sich seit Monaten nicht und niemandem, und das hat einen Grund: ihre Schwangerschaft. Anfang Februar soll ihr Kind kommen. Das bedeutet, dass die Clan-Jüngste sich noch gut vier Wochen verstecken wird. „Sie mag sich überhaupt nicht schwanger, findet sich unförmig und hässlich“, erzählen Bekannte. Dass nicht jede Schwangere die neun Monate mit Bauch, Riesenbrüsten und anderen Beschwerden wie etwa dicken Beinen toll findet, ist normal.

 

Sie hasst ihren schwangeren Körper

Doch bei Kylie kommt hinzu, dass sie gar nicht schwanger werden wollte. Ein Insider zu InTouch: „Sie kämpft selbst jetzt noch diesen inneren Kampf und ist sich manchmal nicht sicher, ob sie das Baby überhaupt behalten soll.“ Irgendwie verständlich: Kylie ist gerade 20. Als sie schwanger wurde, kannte sie ihren rappenden Boyfriend Travis Scott erst ein paar Wochen. Ihre Kosmetiklinie ist irre erfolgreich. Und: Sie hat sich mit harter Arbeit und OPs vom Teenie mit schmalem Mund und breiter Taille zu einer Art Barbie geformt, mit flachem Bauch, aufgespritzten Lippen und Mega-Hintern. So zeigte sie sich eigentlich ständig den Fotografen und auf Social Media. Das ist jetzt ihr altes Leben, das sie als Mutter nie so ganz zurückbekommen wird. Ihren alten Body aber immerhin ziemlich sicher schon.