Labinot Harbuzi: Fußballer stirbt mit 32 Jahren!

Schock in der Fußballwelt: Der schwedische Kicker Labinot Harbuzi ist im Alter von nur 32 Jahren gestorben.

WM 2018: Tragischer Todesfall!
Foto: imago

Der Junioren-Nationalspieler hat einen Herzstillstand erlitten. Sein Vater hat die traurige Todesnachricht gegenüber der Zeitung „Expressen“ bestätigt.

Foto: gettyimages

Sein Vater und seine Frau haben ihn gefunden und versucht, ihn wieder zu beleben. Nach dem Herzstillstand kam er mit einem Rettungswagen sofort in ein Krankenhaus – dort konnte die Ärzte aber nur noch den Tod feststellen.  

 
 

In Schweden begann er seine Karriere

Seine Ausbildung absolvierte Labinot Harbuzi im schwedischen Club Malmö FF. Für rund 50 Spiele stand er bis 2009 für die Profi-Mannschaft auf dem Spielfeld. Er spielte auch für den niederländischen Verein Feyenoord Rotterdam. In Malaysia spielte er zuletzt – in den letzten zwei Jahren wurde es jedoch ruhig um ihn, da er aktuell keinen Vertrag hatte. In seiner Karriere war er unter anderem für Genclerbirligi Ankara, Manisaspor und den Syrianska FC aktiv.