Lamar Odom: Khloé Kardashians Ex schwebt in Lebensgefahr

In den letzten Jahren hatte Khloé Kardashian es alles andere als leicht. Ihr Ex-Mann Lamar Odom verfiel der Drogensucht und Depressionen.

Lamar Odom geht es nach der Trennung von Khloé Kardashian noch schlechter
Jetzt steht sein Leben auf dem Spiel
Foto: Getty Images

Der frühere Basketballspieler soll Khloé sogar mit anderen Frauen betrogen haben. Die gemeinsame Ehe, die zuerst noch so perfekt schien, scheiterte nach 6 Jahren endgültig.

Die kürzliche Scheidung trägt wohl nicht gerade zu Lamars psychischer Verfassung bei. Er scheint immer weiter in sein Tief zu rutschen und ging nun so weit, dass sein Leben auf dem Spiel steht! Am Dienstagnachmittag wurde der 35-jährige auf die Intensivstation des Desert View Hospital in Nevada eingeliefert. Zuvor soll er sich vier Tage lang in dem Bordell "Love Ranch" aufgehalten und dort Viagra konsumiert haben. Der Bordell-Besitzer Dennis Hof berichtet gegenüber „People.com“: „Lamar rief uns an und sagte, dass er uns besuchen, dem ganzen Druck entfliehen und ein bisschen Spaß haben will. Er hatte eine gute Zeit, zufrieden und gesund.“ Andererseits soll er zwischendurch auch immer wieder traurig gewirkt haben, so der Bordell-Betreiber.

Die beiden Prostituierten, mit denen sich Lamar in der Nacht von Montag auf Dienstag vergnügte, ließen ihn am Morgen mehrere Stunden allein. Als sie wieder kamen, fanden sie ihn bewusstlos auf. Aus seinem Mund trat Schleim aus. Alarmiert riefen die Frauen den Krankenwagen. Seitdem liegt Khloés Ex im Koma. Trotz Trennung lässt das die Schwester von Kim Kardashian natürlich nicht kalt. Umgehend ist sie mit Kim und Mutter Kris Jenner zu Lamar ins Krankenhaus gefahren und wartet nun an seinem Bett, dass er wieder aufwacht. Die genauen Gründe für seinen Zusammenbruch stehen noch nicht fest. Sein Zustand ist weiterhin kritisch.