Laura Müller: Neuanfang! DAMIT überrascht sie alle

Beendet Laura Müller ihre Karriere in Deutschland? Jetzt hat sie einen überraschenden Instagram-Post veröffentlicht.

Laura Müller und Michael Wendlerf
Foto: IMAGO/ Future Image

Michael Wendler zerstörte mit seinen wirren Verschwörungstheorien nicht nur seine eigene Karriere, sondern auch die von seiner Frau Laura Müller. Fast alle Werbepartner distanzierten sich von der Influencerin. Umso überraschender kam es, dass Laura doch wieder einen Kunden an Land gezogen hat. Vor kurzem warb sie für einen Online-Shop für Kleidung. Doch wenig später zog der nächste Shitstorm auf. "Hatte vorgestern den Warenkorb noch voll, bestimmt um die 400€ an Warenwert. Jetzt sehe ich, dass Frau Laura Müller für euch Werbung macht. Ciao, somit ist der Warenkorb wieder leer und eure Seite blockiert", schimpfte beispielsweise ein Kunde. Hat Laura jetzt endgültig genug von dem deutschen Publikum?

Laura Müller hat große Pläne

Obwohl die Ehefrau von Michael Wendler seit einiger Zeit in Florida lebt, sprach sie mit ihren Instagram-Followern immer Deutsch. Bis jetzt! In ihrer letzten Story erzählte sie plötzlich auf Englisch von ihrem Alltag. Warum? Das verriet die ehemalige "Let's Dance"-Kandidatin nicht. Gut möglich jedoch, dass sie jetzt die englischsprachigen Follower für sich gewinnen und in den USA als Influencerin durchstarten will. Ob ihr Plan funktionieren wird? Das zeigt die Zukunft...

Letzter Ausweg Porno? Welches schlüpfrige Angebot Laura kürzlich erhalten hat, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.