Laura Osswald: Ex-"Verliebt in Berlin"-Star feiert Soap-Comeback

"Verliebt in Berlin" war einer der erfolgreichsten Sendungen bei Sat.1. Die Telenovela hat sämtliche Quoten-Rekorde gebrochen und hat sogar GZSZ in den Schatten gestellt.

Laura Osswald feiert ihr Soap-Comeback
Laura Osswald feiert ihr Soap-Comeback Foto: SAT.1

Nun feiert ein Star aus "Verliebt in Berlin" sein Soap-Comeback: Laura Osswald kehrt wieder regelmäßig ins TV zurück! Ab Herbst ist die Brünette bei "Mila" an der Seite von Susan Sideropoulos zu sehen.

In der Daily Romantic Comedy spielt Laura Osswald die Rolle der "Sally" die beste Freundin von "Mila". Die beiden Freundinnen stehen sich in allen Lebenslagen zur Seite.

Laura Osswald war in zahlreichen Produktionen zu sehen darunter Serien wie ""Die Wache", "Großstadtrevier", "Doctor's Diary" oder auch "SOKO 5113". Erste größere Bekanntheit erlangte sie mit der Serie "Schulmädchen".

Ihren ganz großen Durchbruch hatte Laura Osswald jedoch mit ihrer Rolle als "Hannah Refrath" in der Sat.1-Telenovela "Verliebt in Berlin" im Jahr 2005. Als Alexandra Neldel alias "Lisa Plenske" aus der Serie ausgestiegen ist, war Laura Osswald in der Hauptrolle zu sehen. Nun feiert sie ihr großes Soap-Comeback die neue Vorabend-Serie startet am 7. September um 19 Uhr in Sat.1.