Laura Prepon ist schwanger!

Das ging aber flott! Erst im Sommer 2016 kamen Gerüchte auf, dass "Die wilden Siebziger"-Star Laura Prepon und Ben Foster ein Paar sind.

Laura Prepon ist schwanger!
Laura Prepon ist schwanger! Foto: Getty Images

Im Oktober machten sie ihre Beziehung offiziell - samt Verlobung! Jetzt ist bereits der erste Nachwuchs unterwegs.

Laura Prepon: "Er ist die Liebe meines Lebens! "

Ein Freund von Laura Prepon verriet die süßen Neuigkeiten gegenüber "People". Wann das Baby zur Welt kommt und ob es ein Junge oder Mädchen wird, ist noch nicht bekannt. Doch Laura Prepon und Ben Foster schweben auf Wolke Sieben. Für sie ist es das erste gemeinsame Kind. "Ich bin glücklich. Er ist die Liebe meines Lebens", schwärmt der "Orange is the New Black"-Star.

Die Hochzeit von Laura Prepon und Ben Foster muss warten

Jetzt wollen Laura Prepon und Ben Foster erst einmal die Schwangerschaft und die Verlobungszeit genießen. Zumindest die Zeit, die den beiden bleibt! Die Hochzeit liegt momentan jedenfalls auf Eis. "Er ist demnächst weg, um zwei Filme zu drehen. Es ist einfach schwierig, Termine zu finden. Es ist echt viel", erklärte Laura schon vor einiger Zeit.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie ihr großer Tag aber aussehen soll, dass weiß sie schon - zumindest was die Größe angeht. "Wir wollen eine kleine Hochzeit, aber haben beide viele Menschen, die wir lieben und die uns viel bedeuten", erklärte Laura Prepon "Es ist seltsam, aber anscheinend ist die Gästeliste für deine Hochzeit wirklich etwas, das einige Probleme verursachen kann. Allein die Besetzung von "Orange is the New Black" besteht schon aus 50 Leuten." Aber darüber werden sich die beiden sicher einig, wenn es soweit ist...