Lebensgefährlicher Trend: Make Up-Schwämmchen in der Vagina!

InTouch Redaktion

Es ist ein Trend, der mehr als fragwürdig ist und Frauen sogar das Leben kosten kann! Viele wollen während ihrer Periode nicht auf Sex verzichten, an sich kein Problem.

Lebensgefährlicher Trend: Make Up-Schwämmchen in der Vagina!
Foto: imago

Doch zu welchem Mittel sie greifen, um "sauberen" Geschlechtsverkehr zu haben, ist unfassbar. 

 
 

"Sauberer" Sex durch Make Up-Schwämmchen

Damit beim Sex nichts rausläuft, schieben sich Frauen tatsächlich Make Up-Schwämmchen in die Vagina. Den Tipp gibt eine Autorin eines Magazins ganz offen im Internet. Sie selbst hat ihn von einer Escort-Lady bekommen. 

Sie schreibt: „Führt einfach ein bis zwei Schwämmchen (je nachdem, ob ihr am ersten Tag der Periode Sex haben wollt) bis zum Gebärmutterhals ein und ihr seid für ein paar Stunden auf der sicheren Seite. Die Schwämmchen erwärmen sich schnell, sie fühlen sich genau wie das Innere einer Vagina an, besonders wenn sie sich mit Flüssigkeiten vollsaugen. Mit den Fingern kann man den Unterschied vielleicht bemerken, aber die meisten Penisse, selbst die ohne Kondome, nicht und Zungen kommen ohnehin nicht nah genug heran.“

 

Ärzte warnen davor!

Das klingt allerdings nicht nur ekelhaft, es ist auch lebensgefährlich. Denn in dem Polyester-Schaum können sich viele Bakterien sammeln und das kann zu schlimmen Infektionen und sogar zu dem bekannten Toxic Shock Syndrom führen. Der kann eine Frau sogar das Leben kosten! 

Ein dummer Trend, den man auf keinen Fall nachmachen sollte!