Lehrer ejakuliert auf Flöten und gibt sie dann seinen Schülern

InTouch Redaktion
Mann ejakuliert auf Flöten und gibt sie Schülern
Foto: Twitter

Einfach nur pervers! An einer kalifornischen Musikschule soll ein Lehrer auf mehr als 1000 Flöten ejakuliert und diese seinen Schülern anschließend mit nach Hause gegeben haben.

Diese sollen Teil des Projekts "Flöten rund um die Welt" gewesen sein, mit dem arme Kinder kostenlos ein Musikinstrument bekommen sollen.

Schock! US-Polizisten erschießen schwangere Mutter von drei Kindern
 

Lehrerinnen misshandeln ​autistisches Kind

Die amerikanischen Schüler zwischen zehn und elf Jahren bemalten die Flöten, bevor sie dann an Bedürftige gegeben werden sollten.

Der Vorfall soll sich bereits von vier Jahren zugetragen haben, wurde aber erst jetzt bekannt. Der Lehrer wurde mittlerweile verhaftet.