Lehrerin (29) verführt Schüler (16) zu Sex im Park

Die 29-jährige Lehrerin Alyssia Reddy aus New Jersey wollte unbedingt Sex mit ihrem 16-jährigen Schüler. Sie versuchte mit allen Mitteln, ihn dazu zu verführen und schaffte es schließlich.

Lehrerin (29) verführt Schüler (16) zu Sex im Park
Lehrerin (29) verführt Schüler (16) zu Sex im Park Foto: iStock

Jetzt steht sie deshalb vor Gericht.

Um ihm näher zu kommen, gab Alyssa Reddy dem jungen Schüler ihre Handynummer, wie die "Daily Mail" berichtet. Auf Snapchat schickte sie ihm daraufhin Nachrichten.

Die 29-Jährige schrieb dem 16-Jährigen, dass sie sich zu ihm hingezogen fühle. "Ich will deine Hände auf mir spüren", soll in einer ihrer Mitteilungen gestanden haben.

Die Lehrerin brachte ihren Schüler in einen Park, um dort Sex mit ihm zu haben

Der Schüler erzählte, er sei gerade bei einem Freund gewesen, als dort plötzlich seine Lehrerin auftauchte und mit ihm zu einem nahe gelegenen Parkplatz in einem Naturschutzgebiet ging - das ereignete sich drei Wochen nach der Nachricht.

In einer eidesstattlichen Erklärung gab der Schüler an, dass seine Lehrerin dort "auf ihn drauf kletterte". Anschließend zogen sie sich aus und hatten Sex.

Jetzt wurde Alyssia Reddy angeklagt - wegen sexueller Nötigung, unrechtmäßigem Kontakt zu einem Minderjährigen und Misshandlung eines Schutzbefohlenen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.