Lehrerin füllte Schüler mit Alkohol ab - danach hatte sie Sex mit ihm

Eine Musiklehrerin aus England hatte einen Schüler mit Alkohol abgefüllt und hatte danach Sex mit ihm.

Frau ist nach Sex-Unfall gelähmt - jetzt verklagt sie die Betten-Firma
Foto: iStock

Zunächst trafen sie sich zu Hause und wollten ein paar Gläser in einer Bat trinken. Danach nahm die Lehrerin den damals 17-Jährigen mit nach Hause und füllte ihn dort ab. Danach hatte sie mit ihm Geschlechtsverkehr.

"Sie hat uns beide Wein eingegossen. Irgendwann haben wir uns geküsst und zogen unsere Oberteile aus. Wir gingen ins Schlafzimmer hinauf. Frau Softley nahm ein Kondom aus ihrer Nachttischschublade und wir hatten betrunken Sex“, sagte der Teenager laut der „Daily Mail“ bei der Vernehmung.

 

Die Frau begang noch eine Tat

Gegen die Frau wurde jedoch keine Anklage erhoben. Nachdem sie vier Jahre später erneut einen ähnlichen Fall begangen hat, stand sie erneut vor Gericht und wurde gestern für schuldig von dem Gericht gesprochen.

 

"Wir wissen, dass dieser Vorfall die Mitglieder unserer Schulgemeinschaft erschüttert hat. Alle Eltern, die Bedenken haben, werden gebeten, sich persönlich mit mir in Verbindung zu setzen“, schrieb der Schulleiter an die Eltern.