Lehrerin schenkt Jungem Sex zum Geburtstag

Lehrerin hatte Sex mit vier Schülern

04.08.2017 > 15:29

© iStock/grinvalds

Ekelhaft! Das erste Wort, das einem in den Sinn kommt, wenn man von dieser Geschichte hört! Weil ihr Mann sie nicht befriedigen konnte, soll eine 31-jährige Lehrerin aus dem US-Bundesstaat Connecticut Sex mit Schülern gehabt haben - und zwar mit vier Stück!

Laut dem "Daily Star" hat sich Laura Ramos am Mittwoch der Polizei gestellt. Bereits im Juni war sie schon einmal in Polizeigewahrsam, weil sie angeblich Sex mit einem Schüler mit Behinderung (18) hatte. Dabei soll Ramos verheiratet sein und ein Kind haben.

 

Ihre Schüler melden sich zu Wort

Doch genau da sliegt wohl das Problem: Einer ihrer Schüler gab an, dass Ramos ihm per SMS das Herz über ihre Beziehungsprobleme ausgeschüttet habe: „Frau Ramos beschwerte sich, dass ihr ,Mann‘ oder ,Kerl‘ keinen Sex mehr mit ihr haben wollte.“

Lehrerin schenkt Jungem Sex zum Geburtstag

Lehrerin schenkte 16-Jährigem Sex zum Geburtstag

Auch den anderen betreoffenen Schülern berichtete Ramos von der Flaute im Bett. Mit einem soll sie im Hinterzimmer eines Restaurants Sex gehabt haben. 

 

Laura Ramos beteuert ihre Unschuld

„Später in der Nacht erreichte ihn eine SMS von Frau Ramos, in der sie ihm gestand, dass es ihr bester Sex aller Zeiten gewesen sei“, heißt dazu in den Polizeiakten.

Zwar gibt Ramos zu ein paar Mal Geschlechtsverkehr mit einem ihrer Schutzbefohlenen gehabt zu haben - vier Stück seien es jedoch nicht gewesen. „Laura Ramos beteuert weiter ihre Unschuld; wir blicken zuversichtlich auf die Fortsetzung des Prozesses“, so ihr Anwalt.

 
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion