Lena Gercke: Bittere Vorwürfe gegen die Moderatorin

InTouch Redaktion
Lena Gercke: Hochzeits-Hammer!
Foto: Facebook/Lena Gercke

Der „Die Höhle der Löwen“-Juror Frank Thelen wettert gegen die Jury des neuen Konkurrenz-Formats „Das Ding des Jahres“ - und dabei kriegt auch Lena Gercke ihr Fett weg...

Der Streit zwischen den beiden Gründershows erreicht seinen Höhepunkt! Kurz vor dem Start der ProSieben-Sendung „Das Ding des Jahres“ wettert „Die Höhle der Löwen“-Juror Frank Thelen (42) gegen das Kompetenzteam der Konkurrenz.

Unkaputtbare Strumpfhosen, clevere Bügelhilfen oder eine raffinierte Schminkbeleuchtung – die Gründershow „Die Höhle der Löwen“ hat in den vergangenen fünf Staffeln zahlreiche Erfindungen zutage gebracht und damit ein Millionenpublikum unterhalten. Nach einem ähnlichen Schema versuchen dies nun auch Lena Gercke (29), Joko Winterscheidt (39) und Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog (49). Und hinter den Kulissen wirkt auch noch Stefan Raab mit. „Ich finde es spannend und toll, wenn Leute zu uns kommen, die in ihrer Garage etwas zusammengebastelt haben, was das Leben verbessert oder vereinfacht. Und die dann den Mut haben, hierherzukommen und uns diese Erfindung zu präsentieren“, so Lena Gercke.

 

Bringt Lena Gercke die nötige Kompetenz mit?

Das Prinzip der neuen Sendung: Das Trio bewertet die jeweiligen Erfindungen und gibt einen Kommentar ab – am Ende entscheidet aber das Publikum. Der Schöpfer des ausgetüfteltsten Gegenstands erhält im großen Finale ein Werbebudget von 2,65 Millionen Euro, um das neue Produkt zu vermarkten.

 Lena Gercke: Schlimme Vorwürfe gegen die "The Voice of Germany"-Moderatorin
 

Lena Gercke: Schlimme Vorwürfe gegen die "The Voice of Germany"-Moderatorin

Ein Projekt, das zum Scheitern verurteilt ist – findet zumindest Frank Thelen, der seit der ersten Stunde als Juror beim VOX-Original „Die Höhle der Löwen“ fungiert!

Im Gespräch mit "Closer" erklärt er: „Was mich von Lena Gercke und … Wie heißt der andere Entertainer von ProSieben noch mal?“ "Closer" hilft ihm auf die Sprünge: „Joko Winterscheidt!“ Thelen: „Genau. Also, was mich von Lena und Joko unterscheidet, ist, dass ich seit 25 Jahren Unternehmen aufbaue – und das sehr, sehr ernst nehme. Meine Kompetenzen sind der Unternehmensaufbau, deren Kompetenz liegt im Entertainment“, so der selbst ernannte Multimillionär.

 

Frank Thelen teilt richtig aus

Doch nicht nur das! Der 42-Jährige kann sich eine weitere Spitze nicht verkneifen und wettert: „Ich mache keine große Show auf dem roten Teppich. Dazu nehme ich meinen Job als Unternehmer zu ernst!“ Ups! Der hat gesessen!

Bereits vor wenigen Wochen prophezeite der Unternehmer dem neuen Format keine allzu großen Chancen in der TV-Landschaft: „Eine gute Gründershow zu machen, ist echt schwierig. Kann Stefan Raab das, obwohl er keine Erfahrung als Investor hat? Ich glaube nicht, dass er erfolgreich sein wird, weil er keine Ahnung von Start-ups hat!“

Für Joko Winterscheidt, der im sogenannten Kompetenzteam der neuen Erfindershow sitzt, gibt es an dem Erfolg des Projekts gar keinen Zweifel – im Gegenteil: „Ich finde, es ist das bessere ‚Höhle der Löwen‘, weil es wirklich nicht darum geht, sich an dem Gedankengut oder den Ideen anderer zu bereichern, sondern tatsächlich die Leute und das Produkt in den Mittelpunkt zu stellen und denen einfach zu helfen, das Ding an den Start zu kriegen.“

Wie erfolgreich das neue Format wird, zeigt sich in den kommenden Tagen. Einer wird wohl nicht zuschauen. Denn auf die Frage, ob sich Thelen die Show angucken würde, sagt er: „Kein Kommentar!“