Lena Gercke: Nach dem Liebes-Glück folgt der große Schock

Glück in der Liebe, Pech im Job - oder wie war das? Topmodel Lena Gercke sollte eigentlich vor Glück platzen: Sie hat gerade ihre große Liebe in Kilian Müller-Wohlfahrt gefunden und ihre neue Show "Prankenstein" starte diesen Montag um 21:10 auf ProSieben.

Lena Gercke
Lena Gercke Foto: getty

Und trotzdem wird sich die Blondine einfach nicht freuen können, denn ihre Streich-Show,die sie zusammen mit Antoine Monot jr, Paul Ripke und Jan Stremmel macht, kommt schon jetzt überhaupt nicht gut an und das obwohl sie noch nicht mal offiziell gestartet ist. Auf Facebook postet Lena eine Vorschauf für "Prankenstein"...

...doch die User sind alles andere als begeistert: "Danke für den Tipp. So schalte ich wenigstens nicht versehentlich in diesen Mist rein", schreibt ein Nutzer. Und ein andere findet: "Lena gehört einfach nicht ins TV" - und damit formuliert er die Meinung vieler Facebook-User und sogar die einiger von Lenas Fans.

Schon letztes Jahr im August als ein erster Versuch für die Sendung bei ProSieben lief, wurde Lena für ihre Moderationsversuche regelrecht in der Luft zerissen und auch als Co-Jurorin beim "Supertalent" machte sie keine gute Figur. Dass sie sich jetzt trotzdem wieder an's Mikro traut ist mutig und in dem Sinne lobenswert. Und obwohl die Vergangenheit gezeigt hat, dass Lena lieber beim Modeln bleiben sollte, überrascht sie uns ja vielleicht am Montag mit einer gelungenen Show.

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: