Lena Meyer-Landrut: Drama um ihre Gesundheit!

InTouch Redaktion

Wie viel Sport ist noch gesund? Für Lena Meyer-Landrut (27) scheint nur eine Antwort zu zählen: je mehr, desto besser!

Die Sängerin geht mehrfach die Woche zum Training, quält sich seit Kurzem auch beim Joggen bis zum Exzess – und das, obwohl sie es eigentlich hasst! Ihr Arzt schlug jetzt Alarm...

Drei Personal Trainer sollen sich angeblich um Lenas Fitness kümmern. Gewichte heben, Kniebeugen, Ausdauer – ohne Sport kann sie nicht leben. Lena modelte sogar schon für das Label Nike und gab Fitnesskurse. Auch auf Instagram hält sie ihre Fans sportlich auf dem Laufenden. „Ich liebe es, mich auszupowern, und betrachte Sport nicht als Ausgleich für Esssünden“, sagte sie mal in einem Interview.

Lena Meyer-Landrut: Sensationelles Comeback! Jetzt ist es offiziell!
 

Lena Meyer-Landrut: Intime Einblicke in ihr Privatleben!

 

Ist Lena sportsüchtig?

Also alles ganz normal? Eher nicht. Denn eine ihrer Jogging-Runden war jetzt zu viel für ihren zarten Körper. Sie bekam Hüft- und Leistenschmerzen, fühlte sich unfit. Weil Lena nicht lange aussetzen wollte, ging sie direkt zum Osteopathen und ließ eine Analyse durchführen. „Fazit: Uschi muss langsamer machen“, sagt sie. Doch statt sich Ruhe zu gönnen, läuft die Sängerin kurz danach wieder los – einzige Veränderung: mehr Pausen zwischen den Läufen.

Auch ihr Körper hat sich stark verändert. Von dem Mädchen auf der ESC-Bühne 2010 ist nicht mehr viel übrig. Aber nicht wegen des Sports, sondern weil sie „Anfang 20 den Babyspeck verloren“ habe, sagt Lena. „Irgendeiner ist damals auf die Idee gekommen, dass ich zu dünn bin. Seitdem ist das in Stein gemeißelt. Mich persönlich trifft es nicht, weil ich weiß, dass ich nicht zu dünn bin. Ich hatte nie ein Gewichts- oder Essproblem und habe mich wegen meines Körpers nie schlecht gefühlt.“ Der hätte aber sicher nichts dagegen, wenn Lena einen Gang zurückschalten würde.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken