intouch wird geladen...

Leonard Freier: Ehe-Drama nach 10 Monaten

Vor zehn Monaten haben Leonard Freier und Caona geheiratet. Jetzt steht ihre Ehe auf der Kippe...

Leonard Freier: Ehe-Drama nach 10 Monaten
Leonard Freier: Ehe-Drama nach 10 Monaten Getty Images

Es sollte für immer halten. Doch aktuell steht es nicht gut um die Ehe von Leonard Freier und Caona - und das nach nur zehn Monaten!

Leonard Freier: Schlimme Ehe-Krise

Im Juni feierten Caona und Leonard Freier ihre Traumhochzeit - die wurde natürlich promilike komplett bei Instagram begleitet. Doch danach ist es still um das Paar geworden. Jetzt der Schock: Die Ehe der beiden steht jetzt schon auf der Kippe!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gegenüber "Bild" bestätigt Leonard Freier: "Ja, wir kämpfen um unsere Ehe. Die Situation ist aktuell nicht sehr einfach." Und weiter: "Wir stecken in einer schwierigen Phase. Wir haben nach der Hochzeit einfach so weitergemacht, wie wir es vorher gemacht haben. Das war ein Fehler. Wir haben uns inzwischen jeder für sich in völlig andere Richtungen entwickelt."

Leonard Freier kämpft um die Liebe

Das es so schnell zwischen dem Paar kriselt, hat wohl keiner kommen sehen. Der Ex-Bachelor und seine Frau waren bereits sechs Jahre zusammen, als sie sich 2016 trennten.Danach ging der Rosenkavalier auf Frauensuche im TV. Am Ende landete er aber doch wieder bei seiner Ex. Das Happy End: Die Hochzeit der beiden. Vor allem für die gemeinsame Tochter ein großes Ereignis. Doch jetzt scheint das Glück in Gefahr.

Doch so leicht will der 34-Jährige nicht das Handtuch werfen. "Es wäre sehr schade, wenn wir es nicht schaffen würden. Ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben", verrät er weiter.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';