Angelina Heger & Leonard Freier: Nächtlicher Polizeieinsatz

25.11.2016 > 08:03

Es sind knallharte Anschuldigungen, die Angelina Heger via Facebook gegen ihren Freund vorbringt: Er soll sie betrogen haben - und nur weil sie ihm nachspionierte, kam die Wahrheit ans Licht. Sollte das wirklich stimmen, wäre das schon eine ziemlich miese Nummer. Aber was sagt überhaupt der vermeintliche Übeltäter zu dem ganzen Schlamassel?

 

Auf seiner Facebook-Seite verkündete er bereits gestern, dass die Anschuldigungen unberechtigt seien. Jetzt legt er noch mal nach. "Ich habe Angelina nicht betrogen. Ich war bei der Mutter meiner Tochter, um meine Tochter zu sehen. Es ist doch kein Geheimnis, dass sie für mich mein ein und alles ist. Leider hat Angelina nie akzeptiert, dass ich eine Tochter habe", erklärte er gegenüber "bild.de". Weil Angelina vor der Tür von Leonards Ex-Freundin so ein Szene veranstaltete, soll angeblich sogar die Polizei gekommen sein.

Dass er zu seiner Ex ein freundschaftliches Verhältnis pflege, betonte er bereits in früheren Interviews. Doch Angelina scheint davon überzeugt zu sein, dass da mehr ist. Ob die beiden die Sache klären können, bleibt abzuwarten...

 

 

TAGS:
Anzeige

Farbe Blau: Endlos schön & vielfältig

Lieblinge der Redaktion