Let's Dance 2016: Niels Ruf tanzt im Finale

Es ist eine schöne Tradition bei "Let's Dance", dass alle Kandidaten in der letzten Show noch mal einen Auftritt haben - unabhängig davon, wie früh oder aus welchem Grund sie die Sendung verlassen haben. Doch ob in diesem Jahr wirklich alle Promis dabei sein würden, war lange unklar.

Niels Ruf Let's Dance
Niels Ruf Let's Dance Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Schließlich gibt es mit Niels Ruf in dieser Staffel quasi einen Sonderfall...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der TV-Rüpel wurde schon als einer der Ersten aus der Sendung gewählt. Weil Franziska Traub jedoch kurz danach verletzungsbedingt ausfiel, hätte er eigentlich nachrücken lassen. Wie gesagt: eigentlich. Denn RTL entschied sich, an Stelle von Niels den zuvor ausgeschiedenen Ulli Potowski zurückzuholen. Mit einem geschmacklosen Tweet zum Tod von Roger Cicero hatte der Comedian nämlich einen riesen Shitstorm ausgelöst und war für den Sender deshalb untragbar geworden. Eine zweite Chance bekam er deshalb nicht mehr.

Zum Finale hin gibt sich RTL nun aber offenbar versöhnlich. Im Halbfinale verkündete Daniel Hartwich bereits, dass Niels Ruf im Finale seinen obligatorischen Auftritt haben werde. Es dürfte am Freitag also mit ihm noch mal doppelt spannend werden...

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: