Let's Dance 2017: Heimliche Hochzeit bei Vanessa Mai?

InTouch Redaktion
Vanessa Mai im Magerwahn?
Foto: facebook.com/pg/vanessa.mai

Hat die Sängerin etwa in aller Stille heimlich in ihrer Heimat geheiratet? Die Mutter ihres Freundes Andreas überraschte jetzt jedenfalls mit merkwürdigen Andeutungen...

"Gleich kommt Vanessa. Bin schon gespannt auf meine Schwiegertochter", schrieb Christa Vogel unlängst im Internet. Wie bitte - Schwiegertochter?

 

Fest steht, dass die "Let's Dance"-Favoritin bereits seit Monaten ein merkwürdiges Verwirrspiel um ihre Hochzeit treibt. Wollte sie nach der Verlobung im Dezember 2015 noch ganz klassisch mit weißem Kleid, Kutsche, Kirche ein rauschendes Fest feiern, war irgendwann gar keine Rede mehr von einem Jawort. Keine Zeit, hieß es. Wenig überraschend, schließlich steht Vanessa nicht nur auf der Bühne, sondern auch für "Let's Dance" und GZSZ vor der Kamera. Wer soll da die Hochzeit organisieren?

Let's Dance: Ehe-Drama um Vanessa Mai
 

Let's Dance: Ehe-Drama um Vanessa Mai

Dann erklärte Vanessa plötzlich vor wenigen Wochen, dass sie vielleicht im Sommer ganz heimlich, still und leise den Schritt wagen würde. „Mein großer Wunsch: wegfliegen. Und zwar nur zu zweit. Und danach sagen: Hey, Leute, wir sind jetzt verheiratet!“ Wollte sie alle auf eine falsche Fährte führen?

 

Ist Vanessa Mai schon verheiratet?

Vielleicht hat ihre Schwiegermutter die Sache nun in die Hand genommen. „Die Mutter von meinem Freund ist, glaube ich, schon voll in den Startlöchern und würde die Funktion der Wedding-Planerin sofort übernehmen. Sie hat schon gesagt, dass sie in so etwas völlig aufgeht, und ich bin ihr auch sehr dankbar, dass sie sich darum kümmern möchte“, erklärte Vanessa vor einem Jahr in „Super Illu“. Und: „Ich finde es tatsächlich auch schöner, wenn man so ein Event geschenkt bekommt. Das ist etwas ganz Besonderes. Und dann kann man seinen Tag einfach nur noch genießen.“

Wer weiß - vielleicht haben die beiden also tatasächlich längst Ja gesagt...

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken