Let's Dance: Auch Paralympics-Star Heinrich Popow tanzt mit

InTouch Redaktion
Heinrich Popow tanzt bei Let's Dance
Foto: getty

Schon vor einigen Tagen verkündete die Bild die Kandidaten der kommenden Staffel von "Let's Dance". Eine Überraschung gab es bei der offiziellen Bekanntgabe von RTL allerdings trotzdem noch.

Leichtathletik und Paralympics-Star Heinrich Popow wird auch noch das Tanzbein schwingen. Er gewann mehrere Medaillen im Weitsprung, sowie auch im Sprint. Bei dem Paralympics in Brasilien stellte er mit 6,72 Meter einen neuen Weltrekord im Weitsprung auf. Er ist immer noch aktiv und bereitet sich neben "Let's Dance" auch für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Behinderten in London vor.

 

Heinrich Popow: "Dieser Herausforderung möchte ich mich stellen!"

Als er neun Jahre alt war, entdeckten Ärzte in seiner linken Wade einen Tumor. Das Bein musste daraufhin amputiert werden. Bei "Let's Dance" ist er nach 10 Staffeln der erste Kandidat, der mit einer solchen körperlichen Behinderung antritt. In seiner Sportkarriere zeigte er allerdings, dass ihm das fehlende Bein keine Grenzen setzt.  "Dieser Herausforderung möchte ich mich mit meiner Behinderung stellen und damit andere Menschen motivieren“, sagt er ehrgeizig im Gespräch mit RTL.