Let's Dance: Eklat hinter den Kulissen! Tänzer wollen hinschmeißen

Hinter den Kulissen von "Let's Dance" brodelt es gewaltig! Laut einem Insider wollen einige Profitänzer das Handtuch werfen.

Let's Dance Tänzer
Let's Dance Tänzer Foto: TVNOW/ Stefan Gregorowius

Das Coronavirus legt momentan fast alles lahm. Veranstaltungen wurde abgesagt, Geschäfte geschlossen und Grenzen dicht gemacht. TV-Shows dürfen nur noch ohne Publikum aufgezeichnet werden. Trotzdem flimmert "Let's Dance" weiter über die TV-Bildschirme. Doch nicht jeder ist davon begeistert...

Ein Insider packt aus!

Fünf der zehn Profitänzer überlegen laut der "BILD"-Zeitung, hinzuschmeißen. "Es gibt bei uns zwei Gruppen mit jeweils fünf Leuten. Aber die, die aufhören wollen, werden mehr", verrät ein Profi, der anonym bleiben will, dem Blatt. "Wir sind verzweifelt. Die Bundeskanzlerin verbietet den Kontakt zu Nicht-Familienangehörigen – aber wir tanzen jeden Tag total eng. Es ist verboten, sich mit mehr als zwei Personen zu treffen. Aber wir sind zu fünft in der Tanzschule in engen Räumen, mit Tanzpartnerin, Kameramann, Tonassistenten und Realisator."

Der Tänzer erhebt schwere Vorwürfe gegen RTL. "Die Friseure und Maskenbildner haben teilweise keine Handschuhe an, behandeln aber viele mit den gleichen Pinseln. Wir werden in Shuttles mit bis zu acht Leuten ins Studio zur Liveshow gefahren. Eine Tänzerin ist sogar krank, hat Corona-Symptome. Ihr wurde aber von der Produktion gesagt, sie sollte den Test nicht machen." Angeblich wurde den Tänzern gedroht, dass sie, wenn sie jetzt hinschmeißen, nächstes Jahr nicht mehr dabei sind.

So rechtfertigt sich Sender RTL

Und was sagt RTL? Der Sender weist alle Vorwürfe zurück. "Alle Maskenbildner und Frisöre tragen Handschuhe und Mundschutz. Maske beruht auf Freiwilligkeit, die Stars dürfen sich auch selbst schminken. Styling beruht auf Freiwilligkeit, die Stars dürfen sich auch alleine an- und umziehen", versichert ein Sprecher. Und dürfen die Tänzer freiwillig gehen? Laut dem Sender habe den Wunsch noch keiner geäußert. "Aber rein theoretisch würden wir solche Wünsche respektieren und gemeinsam eine Lösung finden." Wer die Wahrheit sagt? Unklar...

Auch bei Laura Müller gibt es hinter den Kulissen Drama. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.