Let's Dance: Thomas Drechsel schockt mit Schnurrbart

Thomas Drechsel ist sowohl bei den "Let's Dance"-Zuschauern als auch bei GZSZ beliebt. Aber irgendwann musste ja auch mal der Moment kommen, wo auch er mal in ein kleines Fettnäpfchen tritt.

Sie lieben Thomas, aber der Schnurrbi muss weg
Foto: Facebook / Thomas Drechsel

Seine Entscheidung, den Vollbart zugunsten eines fiesen Schnurrbarts zu entfernen kommt nicht so gut an.

Mit Hanteln in der Hand posiert er auf Facebook mit seinem "Let's Dance"-Konkurrenten Matthias Steiner: "Die Vorbereitungen für heute Abend laufen! Mit voller Energie zur Show!"

Doch kaum einer geht auf die Bildunterschrift oder Matthias Steiner ein. Die Fans sehen nur den gnadenlosen Schnäuzer, der Thomas ein bisschen den Look eines 70er-Jahre-Pornostars verleiht. Er macht dem Begriff "Pornobalken" alle Ehre.

Da Thomas Drechsel aber nicht so ein Hater-Magnet wie Cathy Fischer oder Angelina Heger ist, bleibt die Kritik der Fans humorvoll.

"Ähh, du hast da beim Rasieren was vergessen", erinnert ihn jemand. "Ich fühle mich in die 70er Jahre zurückversetzt", stichelt jemand etwas indirekter. "Fehlt nur noch die rote Mütze und du schaust aus wie Super Mario", erkennt ein weiterer Fan ganz richtig.

Auf ca. 30 Schnurrbart-Antis kommt höchstens einer, der den neuen Look feiert.

Warum Thomas seinen bärigen Bart rasierte und nur noch die "Rotzbremse" stehen ließ, klärte er noch nicht auf.

Vielleicht erklärt es sich in der nächsten "Let's Dance"-Show oder in einigen Wochen bei GZSZ.