Let's dance: Vorzeitiges Aus für Maxi Arland?

InTouch Redaktion
Let's dance: Vorzeitiges Aus für Maxi Arland?
Foto: WENN.com

Das wäre ja was. Nachdem Pietro Lombardi nicht bei „Let’s dance“ tanzen kann und die kurzfristig Show absagen musste, könnte nun auch für Maxi Arland das vorzeitige Aus vor der Tür stehen. Der smarte Moderator hat nämlich ein kleines Problem, das ihm definitiv das Genick brechen könnte. Er kann nicht tanzen. Zumindest behauptet der Blondschof dies RTL gegenüber. Und da „Let’s dance“ und einmal eine Show ist, in der es nur ums Tanzen geht, könnte das tatsächlich ein bisschen kniffelig für Maxi Arland ausgehen. Vor allem, weil Jury-Urgestein Joachim Llambi kein Blatt vor den Mund nimmt und von den prominenten Laientänzern stets Bestleitungen erwartet.

Das wäre ja was. Nachdem Pietro Lombardi nicht bei „Let’s dance“ tanzen kann und die kurzfristig Show absagen musste, könnte nun auch für Maxi Arland das vorzeitige Aus vor der Tür stehen. Der smarte Moderator hat nämlich ein kleines Problem, das ihm definitiv das Genick brechen könnte. Er kann nicht tanzen. Zumindest behauptet der Blondschof dies RTL gegenüber. Und da „Let’s dance“ und einmal eine Show ist, in der es nur ums Tanzen geht, könnte das tatsächlich ein bisschen kniffelig für Maxi Arland ausgehen. Vor allem, weil Jury-Urgestein Joachim Llambi kein Blatt vor den Mund nimmt und von den prominenten Laientänzern stets Bestleitungen erwartet. Da könnte für Maxi Arland die Luft etwas dünn werden, er selbst meint nämlich: „Für mich ist es eine große Herausforderung. Ich bin in Berlin öfter mal in Clubs und merke immer wieder, dass ich mich wirklich nicht besonders gut bewegen kann. Als ich die Anfrage bekam, war mein erster Impuls: Um Gottes Willen, ich kann überhaupt nicht tanzen. Der zweite: Na gut, dann lerne ich es jetzt endlich mal.“ Es wäre also gut möglich, dass er die Show direkt wieder verlassen muss. Aber irgendwie kann man sich gar nicht vorstellen, dass der Schlagersänger so gar keinen Rhythmus im Blut haben soll. Möglicherweise entpuppt sich Maxi Arland also doch noch als absolute Überraschung und tanzt die Konkurrenz lässig gegen die Wand. Ab dem 17. März 2017 kann man seine Bemühungen bei „Let’s dance“ auf RTL mitverfolgen.
 

Maxi Arland sieht sich selbst nicht unbedingt als Tanztalent

Da könnte für Maxi Arland die Luft etwas dünn werden, er selbst meint nämlich: „Für mich ist es eine große Herausforderung. Ich bin in Berlin öfter mal in Clubs und merke immer wieder, dass ich mich wirklich nicht besonders gut bewegen kann. Als ich die Anfrage bekam, war mein erster Impuls: Um Gottes Willen, ich kann überhaupt nicht tanzen. Der zweite: Na gut, dann lerne ich es jetzt endlich mal.“ Es wäre also gut möglich, dass er die Show direkt wieder verlassen muss. Aber irgendwie kann man sich gar nicht vorstellen, dass der Schlagersänger so gar keinen Rhythmus im Blut haben soll. Möglicherweise entpuppt sich Maxi Arland also doch noch als absolute Überraschung und tanzt die Konkurrenz lässig gegen die Wand. Ab dem 17. März 2017 kann man seine Bemühungen bei „Let’s dance“ auf RTL mitverfolgen.