Lilly Becker: Diese Aussage verärgert Mütter aus ganz Deutschland

Auch wenn das Leben eines Prominenten in vielen Bereichen anders ist, hat Lilly Becker mit ihrer Aussage bei „Global Gladiators“ eine wahre Empörungswelle ausgelöst. Dort gab die Frau von Boris Becker nämlich an, ohne Vollzeit-Nanny gar nicht existieren zu können.

Lilly Becker benötigt eine Vollzeit-Nanny
Lilly Becker benötigt eine Vollzeit-Nanny Foto: WENN.com

"Wenn ich alleine mit Amadeus bin, habe ich absolut keine Zeit für mich selbst", erklärt die 40-Jährige. "Was soll ich machen? Kochen?". Raul Richter fragt noch einmal genauer nach, warum Lilly sich nicht selbst um Amadeus kümmern würde. Sie habe ja Zeit. "Ich muss zum Essen mit meinem Mann, ich muss Charity machen. Wir gehen nicht zum Urlaub ohne Nanny", rechtfertigt sie sich. „Ich habe auch eine Fulltime-Putzfrau. Ich habe acht Schlafzimmer, mein Haus ist so groß."

Ihre Mitstreiter scheinen dafür absolut kein Verständnis zu haben. "First World Problems", entfährt es Oliver Pocher. "Ich kenne das. Sandy, alle gleich. Die ganzen Weiber sind so“. Trotzdem beschließt er, Becker nicht mit seiner Meinung zu konfrontieren. Dafür macht Raul Richter deutlich, was er von der Sache hält: „Andere Mütter müssen auch ihre Kinder betreuen und kommen damit klar", findet er.