Lilly Becker: Tragischer Todesfall! Sie trauert um ihre Mutter

Lilly Becker hat es momentan nicht leicht. Die Scheidung von Boris Becker läuft.

lilly becker
Foto: Getty Images

Doch die 42-Jährige hat noch ein weiteres Päckchen zu tragen. Lilly verlor ihre beiden Eltern durch einen tragischen Autounfall. Damals war sie noch ein kleines Kind. Nach dem schrecklichen Tod wuchs Lilly bei ihrer Großmutter Esseline Kerssenberg-Bradley in Amsterdam auf. Jetzt veröffentlichte sie eine rührende Hommage an ihre verstorbene Mutter...

Lilly Becker setzt ein klares Zeichen
 

Rosenkrieg mit Boris Becker: Lilly Becker setzt ein klares Zeichen

 

"Du bist viel zu früh gegangen"

Auf ihrem Instagram-Account postete sie ein altes Bild von ihrer Mama Yfna Kerssenberg. Dazu schrieb sei: "Du bist viel zu früh gegangen. Jetzt ist 39 Jahre her..." Ihre Fans spendeten Lilly Trost. "Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Ich musste das gleiche durchmachen. Mein Beileid", ließ sie ein Follower wissen. Ein anderer kommentierte: "Das ist das Schlimmste, das einem Kind passieren kann. Aber sie beobachtet dich vom Himmel aus und wird dich immer beschützen."

Lilly Becker: Wie lange geht das noch gut?
 

Lilly Becker: Wie lange geht das noch gut?

 

Ehrliche Gefühlsbeichte 

Wie schlecht es Lilly gerade wirklich geht, verriet sie kürzlich in einem Interview mit dem niederländischen Magazin "Linda": "Manchmal fühle ich mich, als wäre ich bipolar. An einem Tag bin ich superglücklich, am nächsten Tag liege ich jammernd auf der Couch. Ich mache dieses Interview auch, damit ich vielleicht jemandem helfen kann, der auch in dieser Situation ist." In dem Gespräch packte sie auch über die Trennung von Boris aus. „Du triffst dich, du heiratest und du bekommst einen Sohn und eines Tages blickst du zurück und erkennst, wie lange du versucht hast, alles zusammenzuhalten“, erklärt sie. „Dann sagst du besser: ‚Lass uns aufhören und unsere Freundschaft retten.‘