Lilly & Boris Becker: Polizeieinsatz - Jetzt eskaliert die Situation!

InTouch Redaktion

Als Lilly und Boris Becker ihre Trennung bekannt gaben, verkündeten sie, dass sie sich freundschaftlich getrennt hätten. Doch das kann man immer weniger glauben.

Boris Lilly Becker
Foto: Getty Images

Am Montag und am Dienstag soll wieder die Polizei bei der Becker-Villa in Wimbledon angerückt sein. Doch was ist passiert?

Boris und Lilly Becker: Polizeieinsatz!
 

Boris und Lilly Becker: Polizeieinsatz!

 

Lilly Becker weinte und rief die Polizei

Wie "Bild" berichtet, wollte Lilly Becker am Montag nochmal ins Haus. Sie soll aber nicht überall reingekommen sein, weil Bekannte von Boris becker auch dort waren, die aufpassen sollten, solange er nicht vor Ort ist.

Die 42-Jährige brach in Tränen aus und rief selber die Polizei!

Am nächsten Tag war die Polizei und auch Lilly wieder da. Wie berichtet wird, wollte das Model noch einige persönliche Dinge holen. Diesmal kam auch die Tennis-Legende dazu.

 

Boris Becker über sein Verhältnis zu Lilly

Gerade erst sprach Boris Becker mit Sat.1 darüber, wie das Verhältnis zu seiner Ex momentan ist. Er verriet, dass man nicht alles glauben solle und grüßte Lilly und seinen Sohn sogar vor laufenden Kameras. Doch er gibt auch zu: "Natürlich haben wir Anwälte eingeschaltet - das muss man heutzutage machen, um natürlich seine Rechte zu sichern. Aber wir kommunizieren auch jeden Tag auch nicht mehr ganz so liebevoll, wie das mal früher der Fall war, okay."

Lilly & Boris Becker: Drama um Sohn Amadeus!
 

Lilly & Boris Becker: Nach Polizeieinsatz - Drama um Sohn Amadeus!

Trotzdem wollen beide - zum Wohl ihres Kindes - eine gute Lösung finden. "Ich bin ja fast ein Vorreiter der Patchwork-Familie. Mit meiner Ex-Frau Barbara haben wir das, glaube ich, gut hinbekommen, wenn eben beide zusammenhalten und beide realisieren, es geht immer um das Wohl des Kindes. Das ist in dem Fall auch so. Wir haben den Amadeus beide, und für ihn muss auch eine faire Lösung gefunden werden", so Boris Becker.

Bleibt zu hoffen, dass sie es auch wirklich hinbekommen...