Lindenstraße: Feuer-Drama und Koma! Große Sorge um Mutter Beimer

Am 20. Dezember ist in der "Lindenstraße" die letzte Klappe gefallen. Mit diesem Finale hätte niemand gerechnet: Mutter Beimer wird Opfer eines gemeinen Anschlags.

Lindenstraße Mutter Beimer Marie-Luise Marjan
Lindenstraße Mutter Beimer Marie-Luise Marjan Foto: WDR/Steven Mahner

Wie schrecklich! Alle „Lindenstraße“-Fans müssen jetzt ganz tapfer sein. Marie-Luise Marjan (79) wird Opfer eines schrecklichen Feuer-Dramas – und liegt schwer verletzt im Koma. Was für ein großer Schock!

Zwar passiert dieser fiese und heimtückische Feuer-Anschlag „nur“ in der Serie, dennoch weinen die Fans bittere Tränen. Es ist ja schon schlimm genug, dass die beliebte Sonntagsserie nach 37 Jahren und 1758 Folgen am 29. März zum letzten Mal ausgestrahlt wird. Jetzt schwebt auch noch Publikumsliebling „Mutter Beimer“ in Lebensgefahr. Harter Tobak!

Stirbt Mutter Beimer den Serientod?

Marie-Luise Marjan ist als „Mutter Beimer“ schon seit Beginn der Serie 1985 dabei, hat sie geprägt. Sie ist sozusagen Kult. Für die Schauspielerin ist das Ende der „Lindenstraße“ deshalb selbst unbegreiflich. „Man kann es nicht verstehen, dass nur wegen Produktionskosten eine beliebte Serie abgesetzt wird“, sagt sie traurig. Ob ihre Rolle am Ende stirbt oder den Kampf gegen das Feuer doch noch gewinnt – das verrät sie nicht. Eins hat "Das Erste" aber durchblicken lassen: Helga steht zwischen Leben und Tod, begegnet sogar verstorbenen Familienmitgliedern.

In den letzten 13 Folgen bleibt es also weiterhin sehr spannend...