Lindenstraße lässt Zuschauer den Story-Verlauf bestimmen

InTouch Redaktion

Lindenstraße lässt Zuschauer den Story-Verlauf bestimmen - In der Folge am 11. Juni werden die Zuschauer der "Lindenstraße" an einem konkreten Punkt der Geschichte selber entscheiden können, wie es weitergeht.

Momo und Iffi
Foto: WDR

Dieses Special ist Teil der ARD-Themenwoche mit dem Titel "Woran glaubst du?".

Dementsprechend greift auch die "Lindenstraße" das Thema Glaube gleich in verschiedenen Erzählsträngen auf. So möchte sich zum Beispiel die 13-jährige Antonia (Katharina Witza) konfirmieren lassen. Schon jetzt kann der Zuschauer abstimmen, wie Iffi (Rebecca Simoneit-Barum) und Momo (Moritz Zielke) darauf reagieren.

 

Lindenstraße-Abstimmung: Kleine Änderung - großer Effekt?

Bis zum 21. Mai können sich die Zuschauer noch für eine der drei angegebenen Varianten entscheiden und abstimmen. In der Produktion der Lindenstraße sieht es dann so aus, dass die Szene dann auch nur so gedreht wird, wie die Zuschauer sie haben wollten. Ob dieser Punkt nun auch richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Geschichte bleibt, wird sich noch zeigen. Die drei möglichen Szenarien wirken derzeit noch so, als würden sie am großen Ganzen nicht viel ändern, doch zum einen kann sich ja noch eine Menge aus diesen kleinen Abweichungen ergeben und zum anderen ist es vielleicht auch nur ein erster Versuch, ehe man den Zuschauer auch mal größere Entscheidungen treffen lässt.

Hier geht es zur Abstimmung.