Lindenstraße: Serientod als Sparmaßnahme!

Dieser Serientod war ein Schock für eingefleischte Fans der Lindenstraße. Zum 30.

Lindenstraße: Serientod als Sparmaßnahme!
Lindenstraße: Serientod als Sparmaßnahme!
Foto: Das Erste

Geburtstag der Kultserie ereilte Erich Schiller (Bill Mockridge) vor einem Live-Publikum der Serientod und machte Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan) zur Witwe. Der Schauspieler selbst hat sich das so definitiv nicht gewünscht, wie er nun „Bild“ gegenüber verraten hat: „Ich hätte auf jeden Fall gerne weitergemacht. Mein Wunsch war es auf keinen Fall, zu sterben.“

Offensichtlich wurde beim WDR der Rotstift angesetzt und der 68-Jährige somit in die Rente geschickt. Bill Mockridge vermutet nämlich: „Wir alle wissen, dass der WDR sagt: „Leute, wenn ihr noch viele Jahre auf Sendung gehen wollt, muss dieser Großapparat, der viel Geld kostet, verschlankt werden.“ Ich gehe davon aus, dass ich zu diesen Sparmaßnahmen gehört habe.“ Was dies für den Serienklassiker noch bedeuten kann, ist ungewiss. Bill Mockridge hat zumindest bereits Zukunftspläne mit seiner ehemaligen Seriengattin Marie-Luise Marjan: „Wir wollen bald zusammen in einem Pilcher-Film spielen.“