"Lindenstraße": Til Schweiger ist zurück!

InTouch Redaktion
TIl Schweiger wurde angezeigt
Foto: Brian Dowling/WENN.com

Til Schweiger spielte 1992 für zwei Jahre den „Jo Zenker“ in der Lindenstraße. Dort hat er sich in seine Stiefmutter „Gaby Zenker“ verknallt.

1994 stieg Til Schweiger aus der „Lindenstraße“ aus. Bisher kehrte er nicht in die Serie zurück – das hat sich jetzt aber geändert! Moderatorin Sandra Maischberger brachte Til Schweiger in ihrer Sendung „Ich stelle mich“ zurück ans Set der ARD-Weekly. Dort traf er auf Andrea Spatzek, mit welcher er damals besonders drehte.

Til Schweiger hat von der „Entführung“ in die „Lindenstraße“ zuvor nichts gewusst. „Wir waren bis zuletzt nicht sicher, wie Til Schweiger auf unseren ,Überfall’ reagieren würde. Was dann passierte, zeigt: der ,Lindenstraße’ ist eine große Liebesgeschichte verloren gegangen“, sagt Sandra Maischberger in der „Bild“-Zeitung.

Andrea Spatzek hat sich über die Rückkehr von Til Schweiger in die „Lindenstraße“ gefreut. „Ich habe Til Schweiger in der ,Lindenstraße’ vermisst. Ich würde mich freuen, mal wieder länger mit ihm zu drehen“, sagt die Schauspielerin. Einige Fans würden sich auf ein Comeback von Til Schweiger freuen, aber eine Rückkehr in die ARD-Serie plant der Schauspieler derzeit wohl offenbar nicht.