Lionel Messi beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft

Lionel Messi wird zu 21 Monaten verurteilt

06.07.2016 > 15:00

© getty

Wenn es erstmal läuft, dann läuft`s... 

Im Finale vom Südamerika-Cup verschoss Lionel Messi einen wichtigen Elfmeter und verkündete danach sein Karriereende in der argentinischen Nationalmannschaft. Und jetzt auch noch das:

Wegen Steuerbetrugs hat der Starkicker eine Bewährungsstrafe von 21 Monaten bekommen. Ihm und seinem Vater wird vorgeworfen zwischen 2007 und 2009 den spanischen Staat um 4,1 Millionen Euro Steuern betrogen zu haben. 

Nun wurde das Urteil im Prozess gesprochen. Allerdings ist es noch nicht rechtskräftig und die beiden Messis können noch in Berufung gehen. Allerdings können sie sich mit dem Urteil noch recht glücklich schätzen, denn bei einem so hohen Steuerbetrug hätte auch das Gefängnis drohen können. 

 

 

TAGS:
Anzeige

Farbe Blau: Endlos schön & vielfältig

Lieblinge der Redaktion