Luca Hänni & Christina Luft: Mega-Zoff hinter den Kulissen!

Normalerweise sind Luca Hänni und Tanzpartnerin Christina Luft ein Herz und eine Seele. Doch jetzt fuhren sie die Krallen aus.

Luca Hänni und Christina Luft
Luca Hänni und Christina Luft Foto: TVNOW/ Stefan Gregorowius

Luca Hänni und Christina Luft gelten als Favoriten auf den "Let's Dance"-Sieg. In der letzten Live-Show überzeugten sie Jury und Zuschauer mit einem feurigen Paso Doble. Doch der Weg dahin war steinig...

Luca Hänni: "Ich war einfach angepisst! "

Luca lag der Tanz anfangs überhaupt nicht. "Es war schwierig für mich, diese Dominate, weil ich ja von Natur aus eher gut gelaunt bin", gibt er im Interview mit RTL zu. Doch Christina machte ihm beim Training ordentlich Feuer unterm Hintern. "Die Woche war schon ein bisschen wie Krieg. Ich war einfach angepisst und sie hat mich aufgeregt. Bei jedem Wort, das sie gesagt hat, ich so: 'Sei still! Sei still! Ich gehe jetzt raus!'"

Eigentlich stimmt die Chemie zwischen Luca Hänni und Christina Luft

Huch, solche Worte kennen wir von Luca ja gar nicht! Normalerweise kommt er aus dem Schwärmen über seine Tanzpartnerin gar nicht raus. "Sie ist genau die Partnerin, die ich mir die ganze Zeit heimlich gewünscht habe. Sie ist super, wir haben uns auf Anhieb gut verstanden", flötete er noch vor kurzem. Ob sich seine Meinung wohl mittlerweile geändert hat?

Auch bei Laura Müller und Christian Polanc krachte es kürzlich gewaltig! Was genau passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.