Luca Hänni und Christina Luft: Liebes-Hammer! Jetzt kommt alles raus

Gerade erst trennte sich Luca Hänni von seiner Freundin – und jetzt steht er mit seinem Koffer vor der Wohnung seiner Tanzpartnerin Christina Luft. Was läuft da wirklich?

Luca Hänni und Christina Luft
Luca Hänni und Christina Luft Foto: GettyImages

Auf dieser Tanzshow muss ein (Liebes-)Fluch liegen! Jüngstes Opfer: Luca Hänni. Der Schweizer trennte sich während des Wettbewerbs von seiner Freundin – wegen Profi-Partnerin Christina Luft? Das lässt er unkommentiert – dabei wäre er nicht der erste Kandidat, der sich auf dem Tanzparkett verguckte… D

ie Funken, die zwischen den beiden sprühen, kann man förmlich knistern hören. Und das offenbar nicht nur bei Walzer, Salsa und Slowfox: "Closer" erwischte Luca, wie er nach dem Training zu Christinas Wohnung fuhr – in seiner Hand: ein Rollkoffer mit seinen Habseligkeiten. Ist er schon bei ihr eingezogen? Überraschend wäre das nicht, schließlich haben die Fans immer wieder betont, was für ein tolles Paar Luca und Christina abgeben würden…

Luca Hänni ist frei für eine neue Liebe

Und auch Luca schwärmte bereits nach der Kennenlernshow in den höchsten Tönen: „Sie ist genau die Partnerin, die ich mir die ganze Zeit heimlich gewünscht habe. Sie ist super, wir haben uns auf Anhieb gut verstanden.“ Na, zumindest kann Luca jetzt richtig Gas geben. Gerade gab er auf Instagram die Trennung von seiner Freundin Michèle Affolter (27) bekannt, mit der er fast zwei Jahre zusammen war: „Es tut mir leid, dass ich mich erst einmal selber finden muss und mich auf mich konzentriere!“ Oder auf Christina?

Also wieder mal ein Liebes-Aus praktisch vor laufenden Kameras. Die körperliche und emotionale Nähe, die durch die sinnlichen Tänze aufkommt, scheinen fast schon aphrodisierend auf Kandidaten und Tanzprofis zu wirken. Manchmal gibt’s sogar ein Happy End. So wie bei Massimo Sinató und Rebecca Mir, die sich 2012 bei „Let’s Dance“ kennenlernten und Hals über Kopf ineinander verliebten – obwohl beide damals in einer Beziehung waren. Heute sind sie glücklich verheiratet. Da kann man Luca und Christina nur die Daumen drücken, dass auch bei ihnen der Fluch zum Segen wird...