Lucy Diakovska wird Jurorin bei "X Factor"

Nur weil sie nicht mehr regelmäßig durchs deutsche TV tingelt muss das ja nicht bedeuten, dass Lucy Diakovska sich ganz aus dem Medien- und Musikgeschäft zurückgezogen hat. In den letzten Monaten war sie vorrangig immer wieder auf Musical-Bühnen zu sehen.

Lucy ist raus und freut sich

Zumindest in ihrem Geburtsland Bulgarien feiert sie nun aber doch wieder ein TV-Comeback. Seit dem 8. September ist sie Jurorin beim bulgarischen "X Factor".

Für den No-Angels-Rotschopf ist diese Erfahrung nicht ganz neu. In der zehnten Staffel von "Popstars" saß sie erstmals selbst hinter dem Jurypult und castete die Band Melouria zusammen. Trotz ihres soliden Juryjobs floppte Band und Staffel sehr. Da kann man für "X Factor" nur hoffen, dass Lucy kein schlechtes Casting-Karma mitbringt.

Im Jahr 2000 sang Lucy selbst noch vor der Jury einer Casting-Show. Die erste Staffel "Popstars" war damals noch vor DSDS die allererste Castingshow im deutschen TV. Allerdings hatten die No Angels, die daraus hervorgingen, im Gegensatz zu allem was folgte, europaweiten Erfolg. Über Jahre konnten sie sich im Musikgeschäft halten und mitansehen, wie ihre Nachfolger immer wieder schnell von der Bildfläche verschwanden.